Tochterunternehmen mit wesentlichen nicht beherrschenden Anteilen

Aus Sicht des Bertelsmann-Konzerns entfallen wesentliche nicht beherrschende Anteile auf die Firmengruppe RTL Group sowie die Verlagsgruppe Penguin Random House. Die Beteiligungsquote nicht beherrschender Anteilseigner an der RTL Group mit Sitz in Luxemburg, Luxemburg, beträgt nach Berücksichtigung eigener Anteile 24,3 Prozent (Vj.: 24,3 Prozent). Bei der RTL Group selbst entfallen wesentliche nicht beherrschende Anteile auf das Tochterunternehmen Groupe M6 mit Sitz in Paris, Frankreich. Bertelsmann ist mit einem Anteil von 48,4 Prozent (Vj.: 48,4 Prozent) an Groupe M6 beteiligt. Von den nicht beherrschenden Anteilen der RTL Group entfallen auf Groupe M6 409 Mio. € (Vj.: 405 Mio. €). Die durch den Zusammenschluss von Random House und Penguin zum 1. Juli 2013 entstandene Verlagsgruppe Penguin Random House besteht aus den beiden rechtlichen Gruppen Penguin Random House LLC mit Sitz in Wilmington, Delaware, USA, die sämtliche Verlagseinheiten in den USA bündelt, sowie Penguin Random House Limited mit Sitz in London, Großbritannien, die alle weiteren Verlagseinheiten umfasst. Um den wirtschaftlichen Gehalt der Beteiligung des Bertelsmann-Konzerns an den beiden Gruppen besser widerzuspiegeln, werden beide Gruppen als eine Einheit betrachtet. Die Beteiligungsquote nicht beherrschender Anteilseigner an der Verlagsgruppe Penguin Random House beträgt 47,0 Prozent (Vj.: 47,0 Prozent).

Die folgende Tabelle zeigt zusammenfassende Finanzinformationen für die RTL Group sowie Penguin Random House inklusive der Beteiligungen an deren Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich auf die Beträge vor konzerninternen Eliminierungen.

Finanzinformationen für Tochterunternehmen mit wesentlichen nicht beherrschenden Anteilen  

RTL GroupPenguin Random House
in Mio. €31.12.201531.12.201431.12.201531.12.2014
Langfristige Vermögenswerte6.6946.5702.0111.965
Kurzfristige Vermögenswerte3.6113.2881.7571.692
Langfristige Schulden1.2581.222223237
Kurzfristige Schulden3.5253.2501.3191.368
Eigen­kapital Bertels­mann-Aktionäre4.4354.3371.3941.282
Nicht beherr­schende Anteile1.0871.049832770
 
in Mio. €2015201420152014
Umsatzerlöse6.0295.8083.3943.007
Ergebnis865726342260
davon nicht beherr­schende Anteils­eigner266238162122
Gesamtergebnis907744531434
davon nicht beherr­schende Anteils­eigner277241232205
 
Dividenden an nicht beherr­schende Anteils­eigner243313192119
 
Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit990934350419
Cashflow aus Investitions­tätigkeit-264-454-33-135
Cashflow aus Finanzierungs­tätigkeit-768-545-405-283
Zunahme/Abnahme von Zahlungs­mitteln und Zahlungs­mittel­äquivalenten-42-65-881

Anteile an at-equity bilanzierten Beteiligungen

Die Anteile an at-equity bilanzierten Beteiligungen entfallen in Höhe von 46 Mio. € (Vj.: 50 Mio. €) auf Gemeinschaftsunternehmen und in Höhe von 899 Mio. € (Vj.: 542 Mio. €) auf assoziierte Unternehmen.

Anteile an Gemeinschaftsunternehmen

Der Bertelsmann-Konzern hält am Bilanzstichtag Anteile an 29 (Vj.: 29) einzeln betrachtet unwesentlichen Gemeinschaftsunternehmen. Die nachfolgende Tabelle zeigt zusammenfassende Finanzinformationen zu diesen Gemeinschaftsunternehmen, wobei die Angaben jeweils den Anteil des Bertelsmann- Konzerns darstellen.

Finanzinformationen einzeln betrachtet unwesentlicher Gemeinschaftsunternehmen  

in Mio. €31.12.201531.12.2014
Langfristige Vermögenswerte4843
Kurzfristige Vermögenswerte7976
Langfristige Schulden67
Kurzfristige Schulden7055
 
in Mio. €20152014
Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten2624
Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten
Sonstiges Ergebnis-2-1
Gesamtergebnis2423

Anteile an assoziierten Unternehmen

Der Bertelsmann-Konzern hält am Bilanzstichtag Anteile an 42 (Vj.: 30) assoziierten Unternehmen. Die Beteiligung der RTL Group an Atresmedia mit Sitz in San Sebastián de los Reyes, Spanien, ist wie im Vorjahr einzeln betrachtet wesentlich für den Konzern. Die Beteiligung an Atresmedia verringerte sich von 19,2 Prozent am 31. Dezember 2014 auf 18,6 Prozent am 30. Juni 2015 und blieb zum 31. Dezember 2015 unverändert. Die Transaktion führte zu einer Verwässerung der Anteile an Atresmedia und einem Gewinn in Höhe von 10 Mio. €. Im Vorjahr verringerte sich die Beteiligung an Atresmedia von 20,5 Prozent am 31. Dezember 2013 auf 19,2 Prozent am 31. Dezember 2014 als Ergebnis einer am 19. Februar 2014 erfolgten Umstrukturierung im Rahmen einer Integrationsvereinbarung vom 14. Dezember 2011 mit dem Anteilseigner La Sexta sowie einer Reduzierung der eigenen Anteile. Diese Transaktion führte im Geschäftsjahr 2014 zu einer Verwässerung der Anteile an Atresmedia und einem Verlust in Höhe von 5 Mio. €. Zum 31. Dezember 2015 beträgt die Quote unter Berücksichtigung eigener Anteile 18,7 Prozent (Vj.: 19,3 Prozent). Obwohl der Bertelsmann-Konzern weniger als 20 Prozent der Anteile an Atresmedia hält, ist das Management der Auffassung, dass der Bertelsmann-Konzern aufgrund der Präsenz der RTL Group in Entscheidungsgremien von Atresmedia weiterhin maßgeblichen Einfluss auf Atresmedia ausübt. Am 31. Dezember 2015 betrug der Börsenwert von Atresmedia, die an der Madrider Börse gelistet ist, 2.221 Mio. € (Vj.: 2.628 Mio. €). Der anteilige beizulegende Zeitwert der Beteiligung des Bertelsmann-Konzerns an Atresmedia betrug am 31. Dezember 2015 414 Mio. € (Vj.: 504 Mio. €).

Die folgende Tabelle zeigt zusammenfassende Finanzinformationen zu Atresmedia. Bei den dargestellten Informationen handelt es sich um die in dem Abschluss von Atresmedia dargestellten Beträge, zuzüglich der im Rahmen der Durchführung der Equity-Methode vorgenommenen Anpassungen, und nicht um den Anteil des Bertelsmann-Konzerns.

Finanzinformationen einzeln betrachtet wesentlicher assoziierter Unternehmen  

Atresmedia
in Mio. €31.12.201531.12.2014
Langfristige Vermögenswerte638642
Kurzfristige Vermögenswerte615565
Langfristige Schulden-203-204
Kurzfristige Schulden-567-561
Eigenkapital483442
 
in Mio. €2152014
Umsatzerlöse970883
Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten10342
Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten
Sonstiges Ergebnis11
Gesamtergebnis10443
Vom assoziierten Unternehmen erhaltene Dividende129

Überleitung von den dargestellten zusammenfassenden Finanzinformationen zum Buchwert der Beteiligung an Atresmedia im Konzernabschluss:

Überleitung zum Buchwert  

in Mio. €31.12.201531.12.2014
Eigenkapital483442
Anteiliges Eigenkapital9085
Geschäfts- oder Firmenwerte166171
Buchwert256256

DDie nachfolgende Tabelle zeigt zusammenfassende Finanzinformationen zu den einzeln betrachtet unwesentlichen assoziierten Unternehmen, wobei die Angaben jeweils den Anteil des Bertelsmann-Konzerns darstellen.

Finanzinformationen einzeln betrachtet unwesentlicher assoziierter Unternehmen  

in Mio. €31.12.201531.12.2014
Langfristige Vermögenswerte563240
Kurzfristige Vermögenswerte214128
Langfristige Schulden3320
Kurzfristige Schulden13467
 
in Mio. €20152014
Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten-1714
Ergebnis nach Steuern aus nicht fortgeführten Aktivitäten
Sonstiges Ergebnis-32
Gesamtergebnis-2016

Die Summe der Buchwerte der Anteile der einzeln betrachtet unwesentlichen assoziierten Unternehmen beträgt zum 31. Dezember 2015 643 Mio. € (Vj.: 286 Mio. €). Davon entfallen 179 Mio. € auf die im Dezember 2015 erworbene Beteiligung an dem Online-Hochschuldienstleister HotChalk. Die Anteile an HotChalk wurden durch eine Kaufpreiszahlung in Höhe von 134 Mio. € und die Einbringung bereits gehaltener Anteile an Synergis in Höhe von 45 Mio. € erworben. Der Beteiligungsbuchwert spiegelt im Wesentlichen Geschäftsoder Firmenwerte wider. Zum 31. Dezember 2015 beträgt die Beteiligungsquote 40,8 Prozent. Der Online-Hochschuldienstleister bietet Universitäten Dienstleistungen, darunter den Betrieb von Online-Studiengängen, die Erstellung von Lehrinhalten gemeinsam mit Hochschulen und die Unterstützung bei Marketing-Aktivitäten und der Studentengewinnung.

Darüber hinaus erhöhte der Bertelsmann-Konzern seine Beteiligung an dem Online-Bildungsanbieter Udacity von 5,0 Prozent am 31. Dezember 2014 auf 17,5 Prozent am 31. Dezember 2015. Obwohl der Anteil weniger als 20 Prozent beträgt, ist das Management der Auffassung, dass der Bertelsmann-Konzern aufgrund der Präsenz im Geschäftsführungsorgan maßgeblichen Einfluss auf Udacity ausübt. Nach der Neubewertung der bereits gehaltenen und zuvor zu Anschaffungskosten bilanzierten Beteiligung im Rahmen der Kaufpreisermittlung und einer Kaufpreiszahlung in Höhe von 69 Mio. € beträgt der Buchwert der Anteile zum Ende der Berichtsperiode 139 Mio. €. Der Beteiligungsbuchwert spiegelt im Wesentlichen Geschäftsoder Firmenwerte wider. Udacity bietet spezielle interaktive Onlinekurse an, die multimediale Übungen, Lehrvideos, Interviews mit Trainern und Experten sowie Prüfungen beinhalten.

Weitere 58 Mio. € (Vj.: 84 Mio. €) der Summe der Buchwerte der Anteile der einzeln betrachtet unwesentlichen assoziierten Unternehmen entfallen auf die vier University Ventures Funds, die Investitionen in wachstumsstarke Unternehmen im Bildungssektor tätigen. An diesen Fonds hält Bertelsmann zwischen 47,3 Prozent und 100 Prozent der Kapitalanteile. Da das operative Management und insbesondere die Investitionsentscheidungen bei den jeweiligen Fondsmanagern („General Partner“) liegen, liegt trotz einer Beteiligungsquote von teilweise mehr als 50 Prozent keine Kontrolle im Sinne des IFRS 10 vor, sondern nur jeweils ein maßgeblicher Einfluss.

In der Berichtsperiode wurde die at-equity bilanzierte Beteiligung an der Beijing Boda New Continent Advertising Company Limited, die dem Unternehmensbereich Gruner + Jahr zuzuordnen ist, aufgrund der verschlechterten Ergebnislage in Höhe von 18 Mio. € wertberichtigt.